Gärtnern

Gärtnern

Nach dem Frost ist vor dem Frost

Am letzten Wochenende überraschte uns der erste Frost des Winters 2022/23 mit Nachttemperaturen von -6°. Sogar tagsüber hielt der Frost mehrere Tage an. Und natürlich hatten meine Beete noch kein richtiges Häubchen … aber alles nicht so schlimm, Gemüsepflanzen halten mehr aus als man denkt. Ganz wichtig ist, dass du die gefrorenen Blätter der Pflanzen nicht berührst und natürlich auch nicht erntest. Warte einfach bis die Temperaturen wieder steigen, die Pflanzen auftauen und du wirst sehen, dass viele dann wieder ganz frisch aussehen.

Gärtnern

Lohnt es sich, selbst Gemüse anzubauen?

20 Gründe, selbst Gemüse anzubauen. „Das lohnt sich doch gar nicht“ oder „das ist mir viel zu viel Arbeit“ sind die häufigsten Argumente, die Gartenbesitzer davon abhalten im eigenen Garten selbst Gemüse anzubauen. Erst Corona und jetzt die massiv steigenden Preise für Gemüse im Supermarkt lassen viele ihre Einstellung überdenken. Für alle unentschlossenen hier ein Plädoyer für den Küchengarten.

Gärtnern

Letzte Aussaaten der Saison

Viel Sonne und Temperaturen um die 15 °C – genau der richtige Zeitpunkt um noch einmal zu den Samentüten zu greifen und die letzten Aussaaten in die Erde zu bringen. Spinat, Feldsalat und Postelein (Winterportulak) sind sichere Kandidaten für die Aussaat in der ersten Oktoberhälfte. Ein Versuch wert sind auch Asia-Salate, Radieschen, Rucola (Salatrauke) und Pflücksalat, insbesondere wenn du eine Folienhaube oder Frühbeetaufsatz für dein Beet hast.

Gärtnern, Video

Gießen. Wann? Wie? Wieviel?

30 Grad, pralle Sonne und kein Regen in Sicht. Der Sommer 2022 ist vor allem eines: sehr trocken. Damit die Gemüsepflanzen nicht nur überleben, sondern weiterwachsen und dich mit einer reichen Ernte beschenken, kommst du ums Gießen nicht herum.

Wasserstrahl