Rückblicke

Bildergalerie August

Hochbetrieb im August. Beim Ernten kann frau aus dem Vollen schöpfen: Möhre, Zwiebeln, Salate, Buschbohnen, Zuckermais, Kräuter… Daneben wird ausgesät, dort wo Quadrate frei werden und Anzuchten in Töpfchen zum Pflanzen in die Quadrate, die aktuell noch belegt sind. Das warme sonnige Wetter lässt alles schnell wachsen, aber die Trockenheit zwingt zum zusätzlichen Wässern.

Square Foot Gardening

So füllst du deine Beete, damit alles toll wächst

Ein wichtiger Teil der von Mel Bartholomew entwickelten Square Foot Gardening Methode ist das nach Mel benannte Pflanzensubstrat. Ziel war es, optimale Wachstumsbedingungen für den Gemüseanbau im Quadrat zu schaffen und die Pflege des Beetes zu erleichtern. Die Füllung sollte alle Nährstoffe, die die Pflanzen zum kräftigen Gedeihen benötigen, auf natürliche Weise enthalten, dabei gut Wasser speichern, ohne dass es zu Staunässe kommt sowie gut durchlüftet sein und Platz für das Wachstum des Wurzelwerkes lassen.

Üppig wachsendes Gemüse im Hochbeet.
Gärtnern, Video

Gießen. Wann? Wie? Wieviel?

30 Grad, pralle Sonne und kein Regen in Sicht. Der Sommer 2022 ist vor allem eines: sehr trocken. Damit die Gemüsepflanzen nicht nur überleben, sondern weiterwachsen und dich mit einer reichen Ernte beschenken, kommst du ums Gießen nicht herum.

Wasserstrahl
Square Foot Gardening, Video

Möhren-Ernte und Aussaat von Eissalat als Nachkultur

Die Möhrenernte, meine absolute Lieblingsaufgabe! In einem Quadrat wachsen 16 Möhren. Diese hier wurden im April gesät und sind nun bereit, das Licht der Welt zu erblicken. Es ist immer ein superspannender Moment, die Möhre am Grün aus der Erde zu ziehen und zu sehen, was da rauskommt… Groß, Klein, Gerade, Krumm, Beinig? Lecker sind sie alle!
Um das Quadrat, in dem eben noch die Möhren standen, direkt weiter zu nutzen, säe ich dort gleich Eissalat aus.